Ohne Geruch ist faktisch auch fast kein Geschmack vorhanden. Die sensorische Wahrnehmung FRUCHTIG ist demnach die Gesamtheit aller retronasalen Wahrnehmungen, d.h. mit der Nase über den Rachenraum. Durch die Zunge können wir die vier Grundgeschmacksarten süß-sauer-salzig-BITTER wahrnehmen. Dazu kommen noch Geschmacksempfindungen für proteinreiche Nahrungsmittel (umami) und Fette. Für die SCHÄRFE im Olivenöl sind die phenolischen Verbindungen verantwortlich und diese nehmen wir durch ein kratzen im Hals wahr.